Menü Button
Langenselbold Logo

einen Ordnungspolizeibeamten/in (m/w/d)


S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

Die Stadt Langenselbold ist eine dynamische Stadt mit ca. 14.200 Einwohnern, gewachsenen soziokulturellen Strukturen einer modernen Verwaltung sowie einer gut ausgebauten Infrastruktur. Durch die Lage im Raum fällt ihr eine zentralörtliche Bedeutung zu, die im Bereich Wohnen und Arbeiten zusätzliches Wachstum bringt.

Für das Amt für Sicherheit und Ordnung suchen wir zur Unterstützung

einen/eine Ordnungspolizeibeamten/in (m/w/d)

in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien des TVöD. Die Stelle ist ab dem 01.06.2021 zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs innerhalb des Zuständigkeitsbereiches
  • Verkehrsregelungsmaßnahmen
  • Durchführung und Auswertung von Geschwindigkeitsmessungen
  • Erteilung von mündlichen und schriftlichen Verwarnungen und Erhebung von Verwarngeldern
  • Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Durchführung von Baustellenkontrollen im öffentlichen Verkehrsraum Unterstützung bei besonderen ordnungsrechtlichen Aufgaben, u.a.: Obdachlosenunterbringung, Maßnahmen nach dem PsychKG, gefährliche Hunde, Straßenverkehrszulassungsvorschriften, Beseitigung von Abfall/Umweltschäden, Feld- und Forstschutz, Natur- und Umweltschutz, Schutz von Grünanlagen und Spielplätzen, Gesundheits- und Wohnungsaufsicht, etc.
  • Durchführung von Verkehrskontrollen
  • Markt- und Festkontrollen
  • Überwachung der Einhaltung und Durchsetzung städtischer Satzungen
  • Wahrnehmung von Gerichtsterminen in Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Ermittlung nach örtlichen Zuständigkeiten oder auf Ersuchen anderer Behörden
  • Erledigung von Amtshilfeersuchen
  • Zeugenfunktion bei Haus- und Wohnungsdurchsuchungen mit Polizei, Zoll, Finanzamt und anderen Behörden (Tag und Nacht)
  • Durchführung von Abschleppmaßnahmen und sonstigen Zwangsmaßnahmen
  • Kontrolle der Beschilderung im Straßenverkehr
  • Kontrolle von Gaststätten, Spielotheken. Prostitutionsstätten etc.
  • Streifendienst im gesamten Stadtgebiet mit der Prämisse „Präsenz und Prävention“
  • Bearbeiten von Bürgeranliegen im Bereich des Ordnungsamtes
  • Für die Aufgabenwahrnehmung ist das Tragen von Dienstkleidung verbindlich.

 

Wünschenswerte Eigenschaften:

  • Befähigung zur Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen (Grundlagenseminar Hessische Polizeiakademie)
  • Befähigung zur Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen mit der Geschwindigkeitsmessanlage Leivtec XV III
  • Befähigung zur Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen mit der Geschwindigkeitsmessanlage Vitronic PoliScan F1
  • Befähigung zur Anwendung von unmittelbarem Zwang
  • Befähigung zur Gabe von Zeichen und Weisungen im Straßenverkehr
  • Befähigung zum Führen eines Dienstwagens mit Sonderrechten
  • Kenntnisse in den Programmen OWI21 und OWI21ToGo
  • Interkulturelle Fähigkeiten und weitere Sprachkenntnisse

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Ausbildung zur Ordnungspolizeibeamtin/zum Ordnungspolizeibeamten mit Berufserfahrung als Ordnungspolizist/in
  • Oder abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten und Bereitschaft zur Qualifikation zum Ordnungspolizeibeamten/in
  • Soweit noch nicht vorhanden, ist die Erlangung zur Befähigung zum Anwenden von unmittelbarem Zwang, zum Geben von Zeichen und Weisungen im Straßenverkehr, zum Führen eines Dienst-Kfz mit Sonderrechten und zur Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen verbindlich
  • Erfahrung mit der Durchführung von Verwarngeld- und Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Gute Kenntnisse des hessischen Polizeirechts und des hessischen Verwaltungsverfahrensrechts inklusive Verwaltungszwangsrecht
  • Zeitliche Flexibilität für Einsätze in den Morgen- und Abendstunden im Rahmen eines Schichtplanes sowie an Wochenenden und Feiertagen
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, verbindliches und sicheres Auftreten
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Kenntnisse in den gängigen MS Office-Programmen
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen
  • Gesundheitliche und körperliche Eignung (z.B. Außen- und Schichtdiensttauglichkeit, Führen von Dienstkraftfahrzeugen, Arbeit an Datensichtgeräten)

 

Wir bieten:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem verantwortungsvollen und attraktiven Aufgabengebiet
  • Freiraum für eigenverantwortliches Handeln
  • Die Zusammenarbeit in einem motivierten Team
  • Einen Arbeitsplatz in einem attraktiven Umfeld
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

 

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf Grundlage des Artikels 88 Abs. 1 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Verbindung mit § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens Verwendung finden dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerruflich (Art. 7 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundordnung). Ihre Personenbezogenen Daten werden beginnend mit dem Eingang Ihrer Bewerbung bis sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und sodann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie am Ende dieser Ausschreibung.

Wir fördern aktiv die Chancengleichheit von Frauen und Männern und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 28.02.2021 an den

Magistrat der Stadt Langenselbold, Dezernat I - Zentrale Dienste und Personal,
Schloßpark 2, 63505 Langenselbold oder
per E-Mail an: bewerbung@langenselbold.de

Für nähere Informationen stehen Ihnen Herr Alexander Lötschert 06184 802-301 sowie
Herr Michael Juracka 06184 802-300 gerne zur Verfügung.

Nach Abschluss des Verfahrens werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Sie können innerhalb von zwei Wochen im Personalbüro der Stadt Langenselbold (Zimmer 30) abgeholt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden alle noch verbliebenen Unterlagen datengerecht vernichtet.

zurück

Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Kommunalwahl 14.März 2021 Online!
Bürgertelefon 802-777 zum Thema
Corona-Virus
Antrag auf Stundung von Gewerbesteuer