Menü Button
Langenselbold Logo

Einzelansicht

Finanzen im Blick, auch im Alter wichtig!

Geldsorgen im Alter? Das muss nicht sein!

Vortrag der Christlichen Schuldnerberatung Gelnhausen.

Der Begriff Schuldnerberatung ist im alltäglichen Leben eher negativ behaftet. Wer überschuldet ist, hat große Sorgen und schämt sich für eventuell begangene Finanzierungsfehler oder ein sehr geringes Einkommen. Ein wichtiger und oft vernachlässigter Aspekt der Schuldnerberatung ist aber auch die Prävention oder zumindest ein möglichst frühzeitiges Eingreifen, wenn das Geld knapp wird, das Konto überzogen ist oder die Angst besteht, die Miete nicht mehr zahlen zu können.

Laut Bundesfamilienministerium sind 14 % der Gesamtbevölkerung von Armut betroffen. Über 22 % der über 80-jährigen in Deutschland müssen mit einem Einkommen von unter 1.200 € auskommen. Vor allem Frauen sind oft von Altersarmut betroffen.

Wie kann man trotz geringem Einkommen Geldsorgen minimieren? Welche Vorsorge ist hilfreich und sinnvoll? Wie arbeitet die Schuldnerberatung? Hierüber informiert das Team der Schuldnerberatung Gelnhausen an einem Themenabend am Mittwoch, 18. Mai 2022, um 18.00 Uhr im Stucksaal des Langenselbolder Schlosses.

Die Beratenden möchten in diesem Zusammenhang vermitteln, wie man den Überblick über die eigenen Finanzen behalten kann. Weiterhin zeigen sie, dass im Fall einer finanziellen Überforderung gemeinsam neue Wege aus der Krise entwickelt werden können.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Interessierte können sich bei der Seniorenberaterin der Stadt Langenselbold, Corinne Stuttmann,
Tel. 06184 802-403, Email: c.stuttmann@langenselbold.de, anmelden. www.langenselbold.de

Welcome to MKK
Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Bürgertelefon 802-777 zum Thema
Corona-Virus
Seniorensommerprogramm 2022
Antrag auf Stundung von Gewerbesteuer