Menü Button
Langenselbold Logo

Einzelansicht

Austausch der Tauchwand im Strandbad Kinzigsee

„Dem Ziel, das Strandbad Kinzigsee nach zweijähriger Zwangspause zum Juni 2022 endlich wieder zu öffnen, kommen wir Zug um Zug näher.“, freut sich Bürgermeister Timo Greuel (SPD) und bezieht sich dabei auf den Fortgang rund um den Auftrag zur Herstellung einer neuen Tauchwand am Strandbad Kinzigsee.

 

Die alte Plane, die in den letzten Jahren Voraussetzung dafür war, dass für den östlichen Teilabschnitt des Kinzigsees die Badewasserqualität hergestellt werden konnte, war im Frühjahr 2021 nach insgesamt rund 15-jähriger Nutzungsdauer einem Sturm zum Opfer gefallen und dabei irreparabel zerstört worden.

 

Zuletzt habe  am 19. Januar 2022 ein Termin mit der ausführenden Firma und den verantwortlichen Mitarbeitern des Rathauses vor Ort stattgefunden, um letzte organisatorische Themen zu besprechen. Die nun beauftragte Firma, die Technoplan Zelte und Planen GmbH, habe bereits das Pilotprojekt „Tauchwand“ im Jahr 2006, als die erste Plane im Kinzigsee eingebracht wurde, begleitet und die ausführenden Arbeiten durchgeführt.

 

„Nun sind die nächsten Schritte, die Produktion der Tauchwand in verbesserter Form und die Planung der Einbringung.“ so Constantin Dörr von der städtischen Liegenschaftsverwaltung. „Voraussichtlich werden ab April/Mai die Arbeiten zur Einbringung beginnen, da das Wasser für die erforderlichen Tauchgänge eine gewisse Mindesttemperatur haben muss“.

 

Damit dürfte, bei planmäßigem Verlauf, für den kommenden Sommer aus technischer Sicht nichts mehr gegen ausgelassenen Badespaß am Kinzigsee sprechen. „Wir hoffen sehr, dass bis dahin die Pandemielage dies unter den üblichen Vorsichtsmaßnahmen zulässt und keine weiteren Hindernisse aufkommen werden.“, so Greuel und Dörr abschließend.

Welcome to MKK
Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Bürgertelefon 802-777 zum Thema
Corona-Virus
Seniorensommerprogramm 2022
Antrag auf Stundung von Gewerbesteuer