Menü Button
Langenselbold Logo

Energetische Sanierung eines Kinderhortes in der Uferstraße


Energetische Sanierung eines Kinderhortes in der Uferstraße

Das im Jahr 1968 errichtete Gebäude wird als Kinderhort genutzt.

Da an dem Gebäude Instandhaltungsaufwendungen notwendig waren und um den energetischen Standard zu verbessern, stellte der Magistrat der Stadt Langenselbold Investitionskosten von 630.000,00 € für das Haushaltsjahr 2020 und 2021 für die Sanierung zur Verfügung.

Durch einem KfW- Effizienzhaus 70 Standard kann der Primärenergieverbrauch von derzeit 291.000 kWh/a auf 73.600 kWh/Jahr reduziert werden, was mit einer CO2-Einsparung von 51 Tonnen/Jahr einhergeht.

Vom Bund und dem Land Hessen werden Fördermittel in Höhe von ca. 40 % der

Investitionskosten bereitgestellt.

 

Nachfolgendend werden die einzelnen Sanierungsschritte näher erläutert.

 

Sanierungsabschnitt I im Jahr 2020 (Dämmung der Gebäudehülle):

 

  • Fassade/Wärmedämmverbundsystem

    Um das Gebäude zeitgemäß und dauerhaft zu erhalten, wurde an der Fassade ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht.
  • Fenster

    Die 30 Jahr alten Fenster wurden gegen zeitgemäße dreifachwärmeschutzverglaste Kunststofffenster getauscht, die Rollladenkästen wurden gedämmt.
  • Dach

    An dem nicht gedämmten und in die Jahre gekommenen Dach wurde bei der Neueindeckung eine Aufdachdämmung verbaut.
  • Photovoltaikanlage

    Im Zuge der Dachsanierung wurde die gesamte Dachfläche mit Photovoltaikmodulen belegt. Der jährliche Stromertrag liegt bei ca. 28.500 kWh, wovon ca. 25 % eigenverbraucht werden können.
  • Kellerdecke

    Die nicht gedämmte Kellerdecke wurde ebenfalls gedämmt.

 

Sanierungsabschnitt II im Jahr 2021 (Sanierung der techn. Gebäudeausstattung):

 

  • Heizungsanlage

    Die Wärmeversorgung wird zukünftig eine moderne Brennwertheizung mit
    Brennstoffzellentechnologie übernehmen.
    Die Heizkörper, die Thermostate und die Heizungspumpen werden in diesem Zuge auch getauscht sowie ein hydraulischer Abgleich durchgeführt.
  • Lüftung

    Gegenwärtig sind an dem Gebäude keine raumlufttechnischen Anlagen verbaut.
    Hocheffiziente Zu- und Abluftgeräte werden zukünftig die Gruppenräume mit Frischluft versorgen.


    zurück
Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Bürgertelefon 802-777 zum Thema
Corona-Virus
Antrag auf Stundung von Gewerbesteuer