Menü Button
Langenselbold Logo

Einzelansicht

 

Goldener Herbsttag in Würzburg

Gemeinde Ronneburg und Stadt Langenselbold gemeinsam auf dem Main

Über 110 Seniorinnen und Senioren aus Ronneburg und 76 Langenselbolder/innen gingen in Karlstadt in Unterfranken an Bord. Nach einer kurzweiligen zweistündigen Fahrt legte das 65 Meter lange Ausflugsschiff in der Frankenmetropole Würzburg an. Dort haben interessierte Touristen die Qual der Wahl – zur Marienburg hochlaufen? Dom und Neumünster besichtigen? Durch die Innenstadt schlendern? -  man musste sich entscheiden. Würzburg empfing die Gäste mit Kaiserwetter, sodass man wunderbar einen Kaffee oder ein Eis in einem der zahlreichen Straßencafés zu sich nehmen oder auf der Mainbrücke zusammen mit vielen Würzburgern einen „Feierabend-Frankenwein“ genießen konnte, bevor es nach zweieinhalb Stunden wieder zurück an Bord der „MS Frankonia“ ging. Dort empfingen Kapitän Walter Sitzer und seine freundliche Crew die Gäste wieder und Sitzer ließ es sich nicht nehmen, alle mit Informationen und Anekdoten rund um die Fränkische Schifffahrt zu unterhalten.

 

Viele steckten auf dem Vorderdeck die Nase in den Wind und strahlten mit der Sonne um die Wette, tankten noch einmal so richtig die spätsommerliche Wärme oder ließen sich ein Abendessen bei Wein und Gesang schmecken. Gegen 18.00 Uhr erwarteten die Reisebusse die Ausflügler in Veitshöchheim und brachten allesamt sicher durch den räuberischen Spessart gen Heimat.

 

Begleitet wurden die Ronneburger Senioren von der Ersten Beigeordneten Heidrun Henz und den Helferinnen des DRK. Für Langenselbold war Pirkko Rommel, ehemalige Seniorenberaterin der Stadt, mit dabei.

 

„Schön war’s, wir hatten einen tollen Tag!“ bedankten sich viele bei den Organisatorinnen, Rosi Mohn und Corinne Stuttmann, die sich einig waren, dass die Kooperation wieder ein voller Erfolg war.