Textversion
Montag, 22. September 2014

Gewerbegebiete

Am Nesselbusch 

 Am Bahnhof

  Jahnstraße

Langenselbold zeichnet sich nicht nur als Wohnort aus.
Neben den "weichen Standortfaktoren", die unsere Stadt so interessant machen, gibt es eine Vielzahl
harter Standortfaktoren, die sich für die bereits
ansässigen Unternehmen als entscheidende Wettbewerbsvorteile darstellen. Damit haben Firmen am Standort Langenselbold einen Vorsprung in dieser wirtschaftlich starken Region.

 Erfolg ist eine Standortfrage

Zu diesen Standortvorteilen zählen:

  • Lage der Gewerbegebiete direkt an der A 45 (Sauerlandlinie Aschaffenburg>Ruhrgebiet) und an der A 66 (Frankfurt>Fulda) mit unmittelbarer Erreichbarkeit über die Anschlussstellen Lgs. Mitte (A 66) und Lgs. West (A 45)
  • Nähe zum Wirtschaftszentrum Rhein-Main, ca. 30 Min.
  • Rund 40 Autominuten zum Rhein-Main-Flughafen-FFM, von dort Anschluss an die internationalen Verkehrswege
  • Nähe zum Mainhafen-Hanau (ca. 15 km) mit Anschluss zum Rhein-Main-Donau-Gebiet
  • Eilzugstation der Bahnstrecke Frankfurt-Fulda-Bebra (direkt im Gewerbepark "Am Bahnhof")
  • Mittelpunktfunktion der Stadt Langenselbold für alle umliegenden Gemeinden

Auch die Verwaltung der Stadt Langenselbold ist keine typische öffentliche Verwaltung.
Geprägt durch eine kunden- und dienstleistungsorientierte Philosophie suchen die Mitarbeiter/innen den Weg zum Kunden, fernab bekannter Bürokratie. Kommunale Wirtschaftsförderung ist bei uns kein Modewort, sondern Chefsache. Das bedeutet klare Entscheidungen und schnelle Hilfe. Unser Ziel ist es, ansiedlungswilligen Unternehmen zu helfen und den etablierten Firmen beizustehen.

 Einwohnerzahl

 13601 (Stand Januar 2012) 

 Gemarkungsfläche

 2.625 ha

 Höhe

 120-200 m über NN

 Erwerbstätige

 ca. 5.700 

 Anzahl der Betriebe

 ca. 700

 

 

 

 

 

HOME | BÜRGERSERVICE | VERANSTALTUNGEN | GEWERBE | KONTAKT | SITEMAP